Lila Monster: Smoothie mit Spinat

Kennt ihr Angelas grüne Monster?

Als ich das erste Mal las, dass sie Spinat und Grünkohl in ihre Smoothies gibt, fand ich das nicht besonders lecker. Aber ich wäre ohnehin nicht in Verlegenheit gekommen, das auszuprobieren, weil in meiner Region frischer Spinat – wie Grünkohl – nur saisonal auf dem Markt zu finden ist.

In den USA und England wird der leckere ‚Babyspinach‘ dagegen das ganze Jahr lang im Supermarkt verkauft. In London habe ich oft einen Beutel davon mit genommen zum Kochen. Eines besonders gesundheitsbewussten Tages beschloss ich dann, ein grünes Monster auszuprobieren. Auch wenn ich den Namen doof finde. Meine werden außerdem nie grün.

Seit diesem ersten Versuch war ich den ganzen Sommer lang süchtig nach den Dingern. Den Spinat schmecke ich nicht heraus. Dafür fühle ich mich den ganzen Tag fit und gesund. Ganz ohne Sport. Das spart Zeit. Nach meiner Rückkehr aus England habe ich ersatzweise Tiefkühlspinat genommen. Das war ok, aber nicht dassselbe wie frischer. Beim Pürieren blieben größere Spinatfetzen übrig.

Jetzt, wo Spinatsaison ist, ist leider keine Smoothiesaison mehr. Aber als mir meine Mutter extra ein paar Blätter frischen Spinat vom Markt mitgebracht hat, konnte ich nicht widerstehen. Ein grünes Monster musste her. Und es war so gut, dass ich spontan ein schlechtes Foto gemacht habe, um es mit euch zu teilen.

Smoothie mit Spinat

(ungefähre Angaben für 1 Person)

1/2-1 Banane
ca. 200g tiefgefrorene Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeern, oder/und Brombeeren
100g Joghurt (Natur oder Vanille)
ca. 50-100ml Wasser/Milch oder/und etwas crushed Ice
2 Hände voll frischen Spinat
optional: 2-3 EL Haferflocken, am besten ein paar Stunden in Wasser eingeweicht

Alle Zutaten in der Milchshakemaschine oder mit einem sehr starken Stabmixer pürieren (erst Obst, dann Spinat dazugeben). Abschmecken, evt. noch Honig oder Zucker und Früchte nach Geschmack dazu geben. Es ist wichtig, für sich die perfekte Balance zwischen Obst und Spinat zu finden.

Meine Lieblingsmischung ist Banane, Erdbeeren, Spinat mit eingeweichten Haferflocken.

Dieser Beitrag wurde unter Gemüse, vegan, vegetarisch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s